Country & Western
Dance Floor Etiquette

Leider sind die sogenannten "Country &Western Dance Floor Etiquette" nicht oder nicht ausreichend bekannt. Man erlebt auf Veranstaltungen, wie zum Beispiel Festivals, anderen Tanzveranstaltungen und Line Dance Party's immer wieder Gäste, die diese Regeln mißachten, sei es aus Unkenntnis heraus oder auch bewußt.

Deshalb: Werde nicht nicht sauer, wenn andere von Dance Floor Ettiquette nichts wissen. Hilf ihnen, in dem du sie damit bekannt machst.

Und dann vor allem: Lächle, sei positiv, halte den Kopf nach oben - denn schließlich bist Du da, um Spaß zu haben und den Alltag für ein paar Stunden draußen zu lassen.



Allgemeine Regeln auf der
und rund um die Tanzfläche


Country &Western - Tanzflächen sind unterteilt in Außenbahn(en) und Innenfläche. Entlang der Bahnen wird entgegen dem Uhrzeigersinn ("Line Of Dance" - LDO - Tanzrichtung) getanzt. Je weiter außen die Bahn, um so schneller die Vorwärtsbewegung der Tänzer.

Benutze die ganze Tanzbahn. Mit anderen Worten: Kürze die Ecken nicht ab und tanze auch nicht quer über die Tanzfläche.

Dancefloor

Die Innenfläche ist für Line Dance und Tänze, die auf der Stelle getanzt werden reserviert. Line Dancers und alle, die auf der Stelle tanzen, sollten sich von den umlaufenden Tanzbahnen fern halten. Die Tanzpaare dort und die Line Dancer im Zentrum sollten sich nicht in die Quere kommen.

Mache kleine Schritte, wenn die Tanzfläche voll ist und vermeide Zusammenstöße. Wenn's doch mal passiert, ist ein kleines Lächeln und eine Entschuldigung angebracht, auch wenn es nicht Dein Fehler ist.

Wie im Verkehr: Die äußere Linie hat Vortritt, blockiere nicht ihren Weg.

Beginne am Anfang der Tanzfläche, damit die anderen problemlos dahinter aufschließen können. Lieber eine neue Linie hinter den bereits Tanzenden anfangen, anstelle sie zu lang zu machen und andere damit zu blockieren.

Die nun folgenden Regeln sollten eigentlich selbstverständlich sein, doch leider sieht man es immer wieder:


Allgemeine Regeln zum Umgang von Cowboys und Cowgirls

Wenn du mit der Begleiterin von jemand anderen tanzen willst, dann frag lieber zuerst ihren Cowboy, ob es ihm etwas ausmacht, ehe du sie fragst, ob sie mag. Das nimmt nicht nur ihr die Sorge wie´s ihr Begleiter auffasst, sondern kann dir am Ende vielleicht sogar ne´ blutige Lippe ersparen.

Ein kleiner Sicherheitstipp für Cowgirls: Ihr könnt vielleicht ungestraft einen Cowboy auf die Stiefelspitzen treten - oder eventuell sein Bier verschütten , als den Hut dieses Cowboys anfassen. Also fragt beim Flirt erst nach, ob ihr ihn anfassen dürft.

Ein Wort an die Cowgirls, die keinen Tanzpartner finden: "Seid nicht zu wählerisch. Wenn euch ein Cowboy fragt, ob ihr tanzen wollt, sagt ja!"

Falls Du Alkohol trinkst, übernimm Dich nicht. Seinen Spaß zu haben, ist etwas anderes als betrunken umzufallen.


Allgemeine Regeln rund ums Tanzen

Wenn du einen Veranstaltungsort zum ersten Mal betrittst, dann erzähl den Stammgästen nicht, das Sie einen TANZ "falsch" tanzen - oder zur "falschen" Musik tanzen. Denn wenn man genauer hinschaut, wird man sehen, daß die meisten Line Dances von Gegend zu Gegend unterschiedlich bzw. zu anderer Musik getanzt werden. Sie sind also bestenfalls "anders".

Beginne nicht mit einem anderen Tanz, wenn die anderen schon begonnen haben, es sei denn, es gibt viel Platz und wird akzeptiert. Wenn du dich entschließt zu tanzen, dann versuch dich also anzupassen. Vielleicht gefällt's dir ja am Ende sogar besser, als die gewohnte Art.

Wenn Anfänger tanzen passe dich an. Du mußt nicht zeigen, was du drauf hast. Erinnere dich, du warst auch einmal Anfänger - sei hilfsbereit und freundlich.

Denk immer daran: "NOBODY IS PERFECT" . Wenn du oder deine Partner mal ´nen Fehler machen, dann bleib nicht auf der Tanzfläche stehen und fang nicht an darüber zu streiten. Lacht darüber und fangt neu an. Wir alle tanzen schließlich, um Spaß zu haben, und da sieht nichts kindischer aus, als ein Paar, das sich kleinlich über ´nen "Fehler" streitet.

Es gibt nur TYPEN in einem DANCE-SALOON:

Wenn ihr zu den Letzteren gehört , steht nicht einfach nur herum, sondern fangt an. Bei den ersten Schritten beruhigen sich die Nerven und das Kribbeln im Bauch läßt nach - aber erst müßt Ihr mal loslegen.

Übt keinen Wettauftritt auf einem gewöhnlichen Tanzabend. Die dazu gehörenden, spektakulären Variationen machen sicher Spaß - sie stören aber oft auch die anderen Tänzer.



www.ferdis.de Startseite / Home

Kritik, Kommentare, Fragen? Mail an

Critics, comments, questions? Mail to

linedance@ferdis.de

Mail
zum Seitenanfang / Top